Belarus: Repressionen gegen friedliche Demonstrierende beenden!

Nach Schätzungen lokaler Menschenrechtsverteidiger*innen wurden im November und Dezember 2019 in Belarus 150 Demonstrant_innen verurteilt, unter anderem aufgrund ihrer Proteste rund um die Parlamentswahlen. Die Strafen waren meist Geldstrafen von bis zu 600$ und/oder 5-15 Tage Administrativhaft. So wurde zum Beispiel der Oppositionspolitiker Pavel Sevyaryniets zu 15 Tagen Administrativhaft verurteilt aufgrund von „wiederholten Ordnungswidrigkeiten“. Auch aktuell gibt es noch laufende Verfahren, sodass die Zahl der Verurteilungen wahrscheinlich noch steigen wird.

Mehr Informationen auf Englisch finden Sie hier.