Belarus: Verurteilungen von Maria Kolesnikowa und Maxim Snak sind willkürlich

Die belarussischen Aktivist_innen Maria Kolesnikova und Maksim Snak wurden am 6. September 2021 von einem Gericht in Minsk wegen der „Verschwörung zur Machtergreifung mit verfassungswidrigen Mitteln“ und der „Gründung und Führung einer extremistischen Organisation“ zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. Amnesty International fordert ihre sofortige Freilassung.

Setzen Sie sich mit Amnesty International hier für die sofortige und bedingungslose Freilassung von Maria Kolesnikowa und aller weiteren gewaltlosen politischen Gefangenen in Belarus ein!

Mehr Informationen zur Verurteilung von Maria Kolesnikowa finden Sie hier.

 

19. September 2021