Kategorie: Aktion

Belarus: Hinrichtung von Viktar Paulau stoppen!

Viktar Paulau wurde am 30. Juli vom Regionalgericht in Witebsk zum Tode verurteilt. Der Oberste Gerichtshof von Belarus bestätigte den Urteilsspruch am 12. November 2019. Viktar Paulau ist nun in unmittelbarer Gefahr, hingerichtet zu werden.Setzen Sie sich hier mit Amnesty International für ihn ein! Weiterlesen

Emil Ostrovko aus Belarus im Briefmarathon von Amnesty International

Emil Ostrovko, ein minderjähriger Schüler aus Minsk, hatte schon einen Studienplatz, als er festgenommen wurde. Durch seinen Nebenjob als Kurier wurde er ohne sein Wissen in Drogengeschäfte verwickelt. Ein Gericht hat den damals 17-jährigen Emil trotzdem zu acht Jahren Haft verurteilt – eine unverhältnismäßig harte Strafe. Amnesty International fordert die belarussischen Behörden auf, Emil Ostrovko Weiterlesen

Erfolg: Polizei schützt Trans March in Kiew!

Am 23. November sorgte ausreichend Polizeipräsenz dafür, dass auch in der ukrainischen Hauptstadt Kiew der diesjährige Trans March stattfinden konnte. Geschützt durch die Beamt_innen gedachten etwa hundert Teilnehmende anlässlich des internationalen Transgender Day of Remembrance den Opfern von Transfeindlichkeit. Angekündigte Störungsversuche rechter Gruppierungen konnten verhindert werden. Vielen Dank allen, die sich an dieser Urgent Action Weiterlesen

Ukraine: Trans-Gedenktag in Kiew gefährdet! Jetzt aktiv werden!

Am 23. November 2019 ist zum Gedenktag für die Opfer von Transfeindlichkeit eine Demonstration in der ukrainischen Hauptstadt Kiew geplant. Auf einer ähnlichen Veranstaltung 2018 schützte die Polizei die Teilnehmenden nicht ausreichend vor gewaltbereiten Gruppen, die Hass gegen Transgeschlechtliche schüren. Es wird daher befürchtet, dass es auch dieses Jahr wieder zu Angriffen kommen wird. Die Weiterlesen

Russische Föderation/Ukraine: Freiheit für Server Mustafayev

Server Mustafayev ist ein Menschenrechtsverteidiger, der auf der russisch besetzten Krim-Halbinsel aktiv war. Seit Mai 2018 ist er wegen Terrorismusvorwürfen in Haft. Amnesty International wertet diese Vorwürfe als Vergeltungsmaßnahme für die Unterstützungsarbeit, die Server Mustafayev für die Opfer von Menschenrechtsverletzungen auf der Krim geleistet hat. Das Gerichtsverfahren gegen Server Mustafayev hat nun begonnen, nachdem er Weiterlesen

Russische Föderation/Ukraine: Emir-Usein Kuku und Mitangeklagte zu langen Haftstrafen verurteilt!

Emir-Usein Kuku und seine fünf Mitangeklagten wurden am 12. November 2019 durch ein russisches Gericht auf Basis konstruierter Anklagen zu langen Haftstrafen zwischen 7 und 19 Jahren verurteilt. Amnesty International betrachtet die sechs Männer als gewaltlose politische Gefangenen, fordert die Aufhebung der Urteile und die sofortige und bedingungslose Freilassung von Emir-Usein Kuku, Muslim Aliev, Vadim Weiterlesen