Amnesty-Bericht zu COVID-19 in Osteuropa und Zentralasien

Ein neues Amnesty-Briefing beleuchtet, wie Regierungen in Osteuropa und Zentralasien mit Repressionen auf die Corona-Pandemie reagieren. Der Bericht blickt aus menschenrechtlicher Perspektive auf die Maßnahmen und liefert Dos and Dont’s für Regierungen.

Sie finden den ausführlichen Bericht „Eastern Europe and Central Asia confronted with COVID-19: Responses and responsibilities“ als pdf auf Englisch hier.

Eine kurze Pressemitteilung zur Thematik auf Englisch finden Sie hier.

29. April 2020